kleinerMilchbart auf Facebook folgen kleinerMilchbart auf Instagram folgen Google Plus Newsfeed abonnieren

Dienstag, 23. Januar 2018

Schlank in 21 Tagen - Die Stoffwechselkur

Erst vor wenigen Tagen habe ich euch berichtet, was meine Vorsätze für 2018 sind - ganz direkt habe ich es nicht gesagt, aber ich möchte auch 2018 fit sein, fit werden - für mich, für mein Milchbärtchen und natürlich will ich auch im Brautkleid eine gute Figur machen.

Im letzten Jahr habe ich ja schon mein Projekt Afterbabybody gestartet. Das hat auch sehr gut funktioniert. Allerdings seit Wochen bewegte sich der Zeiger der Waage keinen Millimeter. Das frustriert mich wahnsinnig, egal wieviel Sport, egal wieviel Anstrengung - es tut sich schlichtweg nichts. Also habe ich vor Weihnachten beschlossen ab dem 1. Januar zu handeln. 

Aber was und wie? Und ganz ehrlich bitte lass es nicht zu lange dauern, ich brauche schnelle Erfolge. Sonst verlässt mich die Lust.
Monatelang warten das ein Kilo weggeht, ist wirklich nichts für mich.
Also habe ich das Internet durchstöbert und bin schnell fündig geworden. 

Eine Stoffwechselkur - eine HCG Diät.

Ziel ist es den Stoffwechsel massiv zu pushen, um die Fettverbrennung anzuregen. Gleichzeitig sollen Fettdepots abgebaut werden. Die Muskelmasse (sofern welche da ist) soll erhalten bleiben. 21 Tage dauert es um den Stoffwechsel neu zu programmieren. 21 Tage in denen andere Menschen wahnsinnige Erfolge gefeiert haben. Ich habe viele Erfahrungsberichte gelesen- einige haben mehr als 15 kg verloren, andere 7kg - in 21 Tagen. Hammer! 
Das soll es also werden :)

Ich gebe zu ich halte von diesen ganzen Diäten nicht viel, aber einen Versuch ist es wert. Einen Selbstversuch. Ein Experiment. 21 Tage.

HCG Diät | Ursprung

Der Ursprung dieser Diät ist in den 60er Jahren. Dort wurde Übergewichtigen das HCG Hormon gespritzt um das Abnehmen anzukurbeln.
HCG? Das Schwangerschaftshormon? Ja, genau das. HCG ist für eine Schwangerschaft essentiell. es hilft die Schwangerschaft zu erhalten, in dem es die Fettdepots der Mutter "anzapft" um das Ungeborene zu "nähren". Gleichzeitig stärkt es die Muskeln der Mutter, damit sie die Schwangerschaft überstehen kann.
Dieses Prinzip hat man sich zu nutze gemacht, allerdings heute viel schonender- hat man früher wirklich das Hormon gespritzt, so bekommt man heute Präparate, die lediglich die Information in sich tragen, aber keine hormonelle Wirkung haben.
Laut meiner Recherche im Internet soll es möglich sein, als Frau zwischen 8-10% des Körpergewichtes in 21 Tagen zu reduzieren. Männer können sogar bis zu 15% des körpereigenen Gewichtes loswerden.
Das klingt fantastisch! So und wie läuft das Ganze nun ab.

HCG Diät | Ablauf

Es startet ganz einfach - und für eine Diät untypisch mit zwei Tagen Völlerei. Essen, Essen, Essen - viel- ich meine wirklich viel. Es werden bis zu 4000 Kilokalorien am Tag empfohlen. Ich habe das kaum schaffen können.

Nach zwei Tagen ist man froh, das es nun ein Ende hat mit dem Essen und die strenge Diätphase beginnt. Diese geht 21 Tage. Hier werden am Tag maximal 500 Kalorien gegessen - es geht auch mit bis zu 800 Kalorien, aber dann dauert es etwas länger bis sich Erfolge einstellen.
Während dieser Phase führt man seinem Körper, Vitamine und Mineralstoffe als Präparate zu. Damit der Körper alles bekommt was er braucht. Zusätzlich nimmt man das HCG- in Form von Globuli oder Tropfen. Dies unterstützt den Fettabbau und sorgt für ein gutes Gefühl.

Nach 21 Tagen ist es natürlich nicht einfach zu Ende. Wer nach 21 Tagen noch nicht sein Traumgewicht erreicht hat, kann problemlos nochmal 21 Tage dranhängen. Allerdings danach sollte man seinem Körper mindestens 6 Wochen Erholung gönnen und stabilisieren.

Bei Stabilisieren werden langsam die Kalorien wieder aufgebaut, bis man etwa bei 1000 Kalorien ist. Ja und dann heißt es gesund weiter leben!

Fakt ist auch bei dieser Diät, und die Hinweise gibt es überall, wenn man nach der Zeit so weitermacht wie vorher, ist jeder Erfolg schnell zerstört.

HCG Diät | Verzicht und Empfehlungen

Klar eine Diät bringt auch immer einen kleinen oder großen Verzicht mit sich. Diese auch. Verzichtet werden müssen auf Kohlenhydrate, Zucker und Fett- auch fett- und ölhaltige Kosmetik.
Dazu wird empfohlen Proteine in Form von Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten mit Gemüse zu kombinieren und täglich zu wechseln. Isst man hier "einseitig" - kann es schnell zu Stillständen kommen und die Erfolge stellen sich nicht so gut ein.

Es gibt im Netz viel Angebote und die Preise variieren ganz stark. Ich kann jedem nur empfehlen, der es auch versuchen möchte, sondiert selbst, fragt Freunde, Bekannte oder oder... ich habe mich für dieses Paket entschieden. Ein Komplettpaket mit Proteinen, Vitaminen und dem HCG. Dazu kann man diverse Facebookgruppen befragen oder Heilpraktiker anrufen, wenn man Rat benötigt.

HCG Diät | Mein Weg, mein Tagesablauf

Der Morgen

Direkt nach dem Aufstehen, geht es auf die Waage. Danach gibt es ein Getränk mit Flohsamenschalenpulver.
Etwa 15 Minuten später gibt es die erste Einheit HCG in Form von Globulis.
Weitere 15-30 Minuten später starte ich in den Tag mit Tee und einem Proteinshake.


Der Vormittag

Am Vormittag werde ich viel Tee trinken. Erlaubt wäre auch ein Snack wenn es garnicht geht.


Das Mittag

15- 30 Minuten vor dem Mittagessen gibt es eine zweite Einheit HCG.
Zum Mittag werde ich Gemüse in Form von Salat, Suppen oder Gemüsemischungen essen mit einer 100g Portion Fleisch, Fisch oder Meeresgetier.
Dazu gibt es natürlich wieder Wasser oder Tee.


Der Nachmittag

Am Nachmittag gönne ich mir zum Kaffee (ohne Milch) eine Scheibe Knäckebrot mit Hüttenkäse. Dazu gibt es etwas Obst in Form einer halben Grapefruit, eine Orange oder 5-6 Erdbeeren.
Bis zum Abend wird natürlich weiter reichlich getrunken- 2-3 Liter am Tag.


Der Abend

Etwa 15- 30 Minuten vor dem Abendessen, was man vor 19 Uhr einnehmen sollte, gibt es die letzte Einheit HCG.
Danach gibt es wieder Gemüse in Form von Salat, Suppen oder Gemüsemischungen mit einer weiteren 100g Portion Fleisch, Fisch oder Meeresgetier. Ich werde darauf achten, das ich abends ein anderes Protein esse, als zum Mittag.


Bewegung

Die Diät soll auch ohne Sport funktionieren.  Da ich gleichzeitig fit werden möchte, gehe ich weiter jeden Tag mit meinem kleinen Milchbart spazieren, zum Fit Dank Baby oder zum Babyschwimmen. Also Bewegung ist immer das Ziel für uns- aber kein Leistungssport.

Der Weg ist das Ziel- und Ziel ist die Pfund müssen weg :).

Nächste Woche berichte ich euch, wie die ersten 7 Tage strenge Phase waren und was ich erreicht habe. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren kannst Du zwischen verschiedenen Profilen wählen, oder aber wähle "anonym" um keine Deiner Daten zu hinterlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt.

Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich auch per Mail erreichen: susannbloggt(at)gmail.com

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

KleinerMilchbart ist auch hier:

kleinerMilchbart auf Facebook folgen kleinerMilchbart auf Instagram folgen Google Plus Newsfeed abonnieren
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...